Skip to content
Blog
News

Virtuelle Werbung: Mit Eclipse am Start

Christian Vogt
04/12/2018
2 min read

Virtuelle Werbung, bei der reale Oberflächen von Werbebanden durch digitale Technik bei der Übertragung mit lebensechten Grafiken überblendet werden, hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem Eldorado für die Vermarktungsrechte-Industrie entwickelt.

Das Potenzial, basierend auf denselben Werbeflächen im Stadion mehrere Rechtepakete zu schnüren und so zugleich die Einnahmen zu steigern und den Sponsoren die Möglichkeit zu geben, Botschaften genau auf die Zielgruppen zuzuschneiden, hat mehrere Technologieunternehmen inspiriert, verschiedene Lösungen im Bereich der virtuellen Werbung zu konzipieren und zu entwickeln.

Die intrusive, hardwarebasierte Lösung, die Borussia Dortmund in dieser Saison in der Bundesliga bei Heimspielen einsetzt, macht die Installation von speziellen LED-Banden sowie Änderungen an Übertragungskameras erforderlich, was die Kosten pro Spiel erhöht. Trotz des Potenzials, so zusätzliche Einnahmen zu generieren, bleibt dieses Eldorado wohl ein Traum für die meisten Klubs – vor allem für die, deren Spiele international nur begrenzt vertrieben werden.

Viz Eclipse, eine „nicht-intrusive“ oder nicht-invasive Softwarelösung, die von Vizrt, dem Weltmarktführer für moderne 3D- Echtzeit-Grafik- und Sportanalysetools, in Zusammenarbeit mit Infront entwickelt wurde, steht kurz davor, den Markt zu revolutionieren. Viz Eclipse befindet sich gerade in einem fortgeschrittenen Stadium des Zulassungsverfahrens der deutschen und italienischen Fußballbehörden und stellt für die Klubs eine wesentlich einfachere, kostengünstigere und leicht skalierbare Möglichkeit dar, die Macht der virtuellen Werbung für sich zu nutzen. Die Lösung funktioniert mit jeder Art von Bandenoberfläche einwandfrei, von traditionellen statischen Banden bis hin zu voll animierten LED-Displays. Ganz wichtig: Als nicht-intrusive Lösung macht sie im Gegensatz zu invasiver(er) Technologie keine kostspieligen oder umständlichen Änderungen an bestehenden Werbebanden oder Kameras erforderlich. Die hochmoderne Software fügt sich nahtlos in die Produktionskette des Übertragungsgeschäfts ein und kann aus der Ferne implementiert und überwacht werden.

Das bedeutet, dass jeder Verein oder Rechtehalter über einen oder mehrere Sponsoren mit Bandenwerbetafeln Rundfunk-Werbeeinnahmen aus mehreren Quellen generieren kann – nicht nur die Big Player, die die Budgets haben, um mit jeder neuen Innovation in der Werbebandentechnologie Schritt halten zu können. Mit Viz Eclipse kann über Banden jede Werbebotschaft in jedem Markt verbreitet werden.

Case Study - Banner Virtual Advertising - infront CI

Viz Eclipse hat sich bei Tests mit deutschen Fußballvereinen, darunter dem VfL Wolfsburg, bereits als vielversprechend erwiesen und da diese Software sehr einfach nutzbar gemacht werden kann, plant Infront, sie gleich nach ihrer Zulassung noch in der zweiten Hälfte der europäischen Fußballsaison verfügbar zu machen.

Die strategische Entscheidung von Infront, Geduld walten zu lassen und das richtige Maß an Zeit und Ressourcen in die Entwicklung einer tragfähigen und kostengünstigen, nicht-intrusiven Softwarelösung zu investieren, hat zur Folge, dass jeder Klub oder Rechtehalter alle Vorteile virtueller Werbung in dem sicheren Wissen nutzen kann, dass Viz Eclipse dauerhaft und nachhaltig eingesetzt werden kann. Es fallen nicht immer wieder neue Kosten für neue Infrastrukturen an, wenn intrusive Lösungen schließlich aufholen.
Wenn Viz Eclipse eingeführt wird, kann Infront seine umfangreichen Geschäftsbeziehungen zu Rechtehaltern und Sponsoren nutzen, um maximale Einnahmen mit diesem Marketing-Tool der nächsten Generation zu ermöglichen.

In einer sich so rasant verändernden Branche der erste Anbieter zu sein, heißt noch nicht, am Ende des Rennens als Sieger dazustehen. Oft stellt es sich als effektiver heraus, sich in der Entwicklungsphase von Technologien der nächsten Generation Zeit zu nehmen, um dann mit einer wirklich umfassenden, zukunftssicheren Lösung aufzuwarten, die den neuen Industriestandard darstellt und die Bedürfnisse aller erfüllt. Wir sind mit Eclipse am Start.

05092019_ISC Geneva Ad_Virtual