UMBRO wird neuer Ausrüster des VfL Osnabrück

Kein Video ausgewählt

Wählen Sie einen Videotyp in der Seitenleiste aus.

Osnabrück, Deutschland, 24.05.2022 - Der VfL Osnabrück geht mit einem neuen Ausrüster in die Saison 2022/23. Ab Juli wird UMBRO Partner der Lila-Weißen, die erstmalige Kooperation mit dem britischen Traditionsunternehmen ist langfristig angelegt. Die Partnerschaft umfasst sowohl den Profi- als auch den Nachwuchsbereich des VfL.

Seit 2018 spielt der VfL in Trikots von PUMA. Ab dem 01. Juli löst UMBRO den in Herzogenaurach beheimateten Sportartikelhersteller ab. Zukünftig laufen Profis und Nachwuchsspieler der Lila-Weißen mit Jerseys der britischen Fußballmarke auf.

„Mit dem Wissen des auslaufenden Vertrages mit unserem aktuellen Ausrüster sind wir entsprechend frühzeitig in den Markt gegangen und haben uns nach zuvor klar definierten Parametern letztlich für eine Zusammenarbeit mit UMBRO entschieden. Gemeinsam mit wirtschaftlichen Überlegungen haben bei der strategischen Ausrichtung insbesondere die Passung der Ausrüster Marke zum VfL sowie ökologische und soziale Nachhaltigkeitsaspekte eine wesentliche Rolle gespielt. Hier hat uns das von UMBRO angebotene Gesamtpaket überzeugt, wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, erklärt VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling die Entscheidung für UMBRO als neuen Ausrüster. „UMBRO ist ein britisches Traditionsunternehmen, der VfL ein Klub mit einem englisch anmutenden Stadion. Ebenso wie der VfL steht UMBRO für ungeschöntes Fußballerlebnis. Beide Marken vereint das Bewusstsein für und der Blick auf das, was beim Fußball wirklich zählt. Dies zeigte sich unter anderem bei der Gestaltung der Trikots für die erste gemeinsame Saison. Und ohne bereits jetzt etwas vorwegnehmen zu wollen, aber auf die neuen Jerseys können sich die Fans wirklich freuen. Mehr Verkörperung des VfL Osnabrück geht nicht.

Sam Lucas, General Manager von UMBRO, sagt: „Wir haben uns intensiv um das Ausrüstungsrecht beim VfL Osnabrück bemüht. Der Klub passt mit seiner Tradition, seiner Identität und der generellen Ausrichtung sehr gut zu unserem Unternehmen. Entsprechend verspüren wir mit Blick auf die vor uns liegende Zusammenarbeit nicht nur große Lust, sondern auch Stolz.“

Marco Sautner, Geschäftsführer Infront Germany, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, über die Ausrüsterpartnerschaft des VfL Osnabrück mit UMBRO. Die Langfristigkeit der Partnerschaft im Profi- und Nachwuchsbereich ist ein klares Commitment für die ganze Region.“

UMBRO konzentriert sich als Bekleidungs- und Sportartikelhersteller neben Rugby und Motorsport überwiegend auf den Bereich Fußball. Das 1924 in Manchester gegründete Unternehmen rüstet im Bereich Trikots weltweit über 150 Vereine aus, darunter Klubs wie Derby County oder West Ham United, zahlreiche Nationalmannschaften wie Jamaica oder Guatemala sowie in Deutschland unter anderem den SV Werder Bremen aus. Für den europäischen Markt ist die in London ansässige GLD Group als Spezialist für Markenprodukte in der Sport- und Modebranche lizenziert, die Marke UMBRO zu vertreiben.

Siehe auch :