Skip to content

GT Radial wird neuer Offizieller Reifenpartner der Champions Hockey League

Führende Reifenmarke nutzt das Top-Eishockeyturnier, um im europäischen Markt an Stärke zu gewinnen

Zug, Schweiz - Infront, der exklusive Medien- und Marketingpartner der Champions Hockey League (CHL), verkündet GT Radial als Offiziellen Reifenpartner des europäischen Eishockeyturniers ab der Saison 2021/22.

Dank der dreijährigen Vereinbarung profitiert GT Radial von einer umfangreichen Markenpräsenz durch traditionelle und digitale Aktivierungsmöglichkeiten über alle Runden des Wettbewerbs hinweg. Dies beinhaltet Werbung bei allen Spielen, das Logo auf offiziellen Medienkulissen, auf der CHL-Website und den Tickets.

GT Radial wird sich zudem die schnell wachsende Online- und Social-Media-Präsenz der CHL zu Nutze machen, um seinen Auftritt in Europa zu stärken. Außerdem wird GT Radial Fan-Aktivierungen vor Ort durchführen und damit – falls möglich – einmalige Erlebnisse schaffen, die sich mit Geld nicht kaufen lassen.

Stefan Brohs, Marketing Director - Europe bei Giti Tire, dem Hersteller von GT Radial, sagte: "GT Radial und die CHL passen perfekt zueinander. Die Marke verkörpert einen aufregenden und schnelllebigen Charakter – Merkmale, womit man auch Eishockey auf höchstem Niveau beschreiben kann. Wir planen, das europäische Format der CHL und ihre sehr profilierten, massiv populären digitalen Plattformen voll auszuschöpfen, insbesondere in den wichtigen Ländern der Nordregion, wo das Spiel extrem populär ist.“

Martin Baumann, CEO der Champions Hockey League, sagte: "Wir sind stolz darauf, dass GT Radial als neuer Offizieller Reifenpartner der Champions Hockey League an Bord kommt. Wir glauben, dass dies eine perfekte Ergänzung ist, da GT Radial einer der Marktführer in seinem Bereich ist. Außerdem ist er dafür bekannt, innovative Produkte von höchster Qualität herzustellen und teilt damit die Attribute, die die CHL dem europäischen Eishockey bringt. Beide Marken halten die Werte Leistung, Präzision und Geschwindigkeit sehr hoch, was die Synergien zwischen ihnen unterstreicht und den Weg für eine weitere Zusammenarbeit ebnet. Wir sehen GT Radial als einen sehr aktiven und engagierten Partner und freuen uns auf eine enge, sehr fruchtbare und für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft, während wir beide danach streben, in Europa führend zu sein."

Michael Witta, Infront Vice President Marketing Sales and Services, sagte: "Die Entscheidung von GT Radial, CHL-Sponsor zu werden, wurde von der schnellen und präzisionsbasierten Natur des Sports angetrieben, die perfekt zu der Art und Weise passt, wie das Unternehmen seine Marke wahrgenommen haben möchte. Wir freuen uns, dem Unternehmen dabei geholfen zu haben, einen neuen Weg zu finden, ein wachsendes Publikum anzusprechen und die Bekanntheit seines Winterportfolios zu steigern."

Die diesjährige Champions Hockey League beginnt mit der Auslosung der Gruppenphase am 19. Mai 2021, gefolgt von den Spielen der Gruppenphase, die am 26. August beginnen. Das Turnier wird mit dem Finale am 1. März 2022 abgeschlossen.

Über die Champions Hockey League

Die Liga ist vollständig im Besitz und wird betrieben von der Champions Hockey League AG/Ltd, die als Anteilseigner 26 europäische Clubs, sechs nationale Ligen und die International Ice Hockey Federation umfasst. Die Shareholder Leagues kommen aus: Österreich (ICEHL), der Tschechischen Republik, Finnland, Deutschland, Schweden und der Schweiz. Die besten Teams aus den Challenger Leagues (Weißrussland, Dänemark, Frankreich, Norwegen, Polen, Ukraine und Vereinigtes Königreich) erhalten Teilnahme-Wildcards. In der Saison 2021/22 werden 32 Mannschaften aus 13 verschiedenen Ligen und 14 Ländern antreten, die von August bis März 125 Spiele bestreiten werden. Eine Mannschaft wird am Ende als europäischer Vereinsmeister gekrönt werden. Die CHL-Saison gipfelt in einem Endspiel, das am 1. März 2022 ausgetragen wird.