Zum Inhalt springen

Infront verwaltet die internationalen Medienrechte der italienischen Serie A bis zum Ende der Saison 2023/24

Neue Partnerschaft mit der Lega Serie A stärkt die globale Sichtbarkeit der Meisterschaft und das Engagement der Fans

Mailand, Italien / Zug, Schweiz, 2. April 2021 - Die italienische Lega Serie A hat Infront mit der Verwaltung ihrer internationalen Medienrechte für alle Plattformen in Europa, Asien, Ozeanien, Subsahara-Afrika und die Amerikas (ohne USA) für die nächsten drei Spielzeiten von 2021/22 bis 2023/24 beauftragt. Die Lega-Versammlung ratifizierte den Vorschlag von Infront für die Kommerzialisierung des weltweiten Medienrechtebestands der Liga durch eine Mehrheitsentscheidung.

Infront verfügt über fundierte Kenntnisse der Serie A und hat einen umfassenden und innovativen Plan vorgelegt, um die Position der Serie A weltweit zu stärken und ein Vermächtnis über 2024 hinaus zu etablieren. Das siegreiche Angebot basiert auf der Verstärkung der Präsenz der Serie A in neuen Märkten, der Schaffung verbesserter Beziehungen zu Content-Partnern, der Erhöhung des globalen Sponsoringwerts der Serie A und der Steigerung der internationalen Markenattraktivität der Liga und ihrer teilnehmenden Vereine. 

Bruno Marty, Senior Vice President Infront, sagte: "Wir haben eine gut etablierte Partnerschaft mit der Lega Serie A und haben schon immer an das starke Potenzial der Liga auf globaler Ebene geglaubt. Diese neue Phase unserer Zusammenarbeit ermöglicht es Infront, einmal mehr seine Expertise und sein fundiertes Wissen über die Fußballbranche sowohl bei der Erstellung von Inhalten als auch bei der Präsentation hervorzuheben. Mit dieser Vereinbarung erhöhen wir die Attraktivität und Diversifizierung unseres Medienrechteportfolios."

Andreas Kaeshammer, Infront Head of Football, sagte: "Dieser bedeutende Gewinn bestätigt unsere führende Position auf dem Fußballmarkt. Es ist auch ein Signal der Absicht von einer der anerkanntesten Ligen der Welt, dass sie mit einem Branchenführer zusammenarbeiten wollen. Die Überzeugung der Serie A, dass wir über die Fähigkeiten und das Netzwerk verfügen, um ihr Produkt zu neuen globalen Höhen zu führen, spiegelt unsere kontinuierliche Lieferung positiver Ergebnisse für unsere Fußballpartner auf der ganzen Welt wider."

Infront wird die Lega mit seinem engagierten globalen Media Sales & Operations Team unterstützen. Dank seines etablierten Netzwerks von Medienvertriebsexperten wird Infront die Lega in die Lage versetzen, die Beziehungen zu regionalen und nationalen Partnern zu erweitern und den Prozess der Internationalisierung der Liga zu beschleunigen. 

Als Vertreter einer Vielzahl bedeutender Fussball Rechtehalter ist Infront ein Top-Player in diesem Sport. Es bietet umfassende Unterstützung auf allen Ebenen - international, national und im Liga- und Vereinsfußball. Das Unternehmen hat eine etablierte Partnerschaft mit der FIFA, einschließlich der Verteilung der Medienrechte für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Asien. Außerdem arbeitet es seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich mit der Lega Serie A und der Lega Serie B als Medienrechteberater und Medienproduktionsdienstleister zusammen und verwaltet deren Archiv, das über 60 Jahre italienischen Fußball umfasst. Über HBS besteht eine Zusammenarbeit mit der Ligue de Football Professionnel in Frankreich als Host Broadcast Advisor. Infront verwaltet außerdem die Medienrechte für die englische Premier League in Subsahara-Afrika und die globalen Medienrechte für die schottische Profi-Fußballliga. Insgesamt vertritt lnfront mehr als 40 bedeutende Fußballobjekte, darunter große nationale Verbände und mehr als 25 Vereine.