Zum Inhalt springen

Infront erhöht Präsenz im Radsport mit Tour de Pologne Partnerschaft

Der Vierjahresvertrag über die internationalen Medienrechte für das UCI WorldTour-Etappenrennen läuft von 2021-2024

Zug, Schweiz – Infront hat sein wachsendes Portfolio an Medienrechten für Sommersportarten um die Tour de Pologne erweitert, nachdem es eine Vereinbarung mit dem Rechteinhaber der Veranstaltung, dem National Polish Television (TVP), getroffen hat.

Der Deal umfasst die weltweiten Medienrechte für das UCI WorldTour-Etappenrennen von 2021 bis 2024, mit Ausnahme der frei empfangbaren Übertragungsrechte in Polen, die bei TVP verbleiben.

Die Tour de Pologne findet jährlich im August statt und besteht aus sieben Etappen, die sich während sieben Tagen über rund 1.200 km quer durch Polen erstrecken.

Julien Ternisien, Infront Senior Vice President Summer Sports, sagte: "Wir sind stolz darauf, das Radsport-Portfolio von Infront durch diese Partnerschaft mit einem der beliebtesten Etappenrennen der UCI WorldTour, der Tour de Pologne, weiter auszubauen. Wir freuen uns darauf, unsere Expertise zu nutzen, um ein wichtiger Treiber für den zukünftigen Erfolg und die Beliebtheit des Rennens auf der internationalen Bühne zu werden."

Marek Szkolnikowski, Leiter von TVP Sport, sagte: "Die Tour de Pologne ist ein Highlight-Event unseres Landes und damit die ideale Werbung für Polen. Zusätzlich zum harten Wettkampf auf der Strecke können die Zuschauer die wunderschönen Landschaften und versteckten Juwelen Polens bewundern. Es ist kein Zufall, dass unser nationales Rennen in Polen bereits mehrmals zum besten Sportereignis des Jahres gewählt wurde und in den offiziellen UCI-Zusammenfassungen die höchsten Noten erhält. Auch das hohe Niveau der Produktion, die von Telewizja Polska bereitgestellt wird, erhält höchste Wertschätzung. Nach dem Vorbild der Grand Tours wird das internationale Signal vom ersten bis zum letzten Kilometer jeder Etappe in hoher Qualität aufbereitet. An der Produktion sind über 100 hochkarätige Spezialisten beteiligt, die über ein Dutzend Jahre an Erfahrung nicht nur in der Produktion von Radrennen, sondern auch von anderen hochrangigen Sportereignissen, die in der ganzen Welt ausgestrahlt werden, haben."

Diese neue Vereinbarung kommt kurz nach der Ankündigung der achtjährigen globalen strategischen Partnerschaft von Infront mit Flanders Classics, dem Veranstalter der prestigeträchtigen Flandern-Rundfahrt, die 2021 beginnt.