Zum Inhalt springen

05ER spielen ab der neuen Saison in der MEWA ARENA

Mainz, Deutschland - Das Stadion des 1. FSV Mainz 05 wird ab der kommenden Saison einen neuen Namen tragen: Ab Juli 2021 spielen die 05ER in der MEWA ARENA. Das marktführende Textil-Management-Unternehmen mit 45 Standorten in 14 europäischen Ländern und Sitz in Wiesbaden erweitert damit sein langjähriges Engagement bei Mainz 05 und wird künftig Namensgeber der Spielstätte der 05ER. Neben dem Namensrecht für die Arena erhält MEWA zusätzlich ein umfangreiches Paket an Werbe- und Hospitality-Leistungen.

Der neue Vertrag zwischen dem Bundesligisten und MEWA gilt zunächst bis 2026 und ist der bisherige Höhepunkt einer viele Jahre andauernden, engen und stetig gewachsenen Partnerschaft. Bereits seit 2013 ist MEWA Partner der 05ER und im Stadion präsent: Zunächst als Namensgeber der MEWA LOUNGE im Hospitality-Bereich sowie seit 2019 u.a. als Namensgeber der MEWA Tribüne. Gemeinsam mit 05ER-Vermarktungspartner Infront konnte man das erfolgreiche Engagement auf eine neue Ebene bringen.

Die enge Partnerschaft basiert auch auf den gleichen Werten: Neben der regionalen Verwurzelung zum Rhein-Main-Gebiet sind es vor allem die Themenfelder Nachhaltigkeit und Engagement im Nachwuchsbereich, in denen Mainz 05 und MEWA Hand in Hand arbeiten. Als erster klimaneutraler Bundesligist Deutschlands engagiert sich Mainz 05 seit mehr als einem Jahrzehnt aktiv im Bereich Umweltschutz und Vermittlung nachhaltiger Werte für eine bessere Zukunft über seine sozialen Kinder- und Jugendprojekte.

Hand in Hand bei Nachhaltigkeit und Engagement für den Nachwuchs

Auch MEWA setzt Standards in Sachen Nachhaltigkeit. Unter dem Begriff „Textilsharing“ versorgt der Dienstleister Firmen mit Textilien wie Berufskleidung und Industrieputztücher im Mehrwegsystem nach dem Prinzip „Nutzen statt Besitzen“. In seinen Betrieben setzt das Unternehmen auf umweltschonende Verfahren wie Wärmerückgewinnung, Abwasseraufbereitung, Rohstoffrecycling und einen sparsamen Gebrauch von Frischwasser. Verantwortungsbewusste Unternehmensführung beweist das Familienunternehmen auch durch konstantes Wachstum seit über 110 Jahren. Darüber hinaus engagiert MEWA sich bereits seit langer Zeit im Jugendsport und unterstützt im sozialen Bereich aktiv Kinder- und Jugendeinrichtungen.

„Mit dem Namensrecht für unser Stadion erreicht unsere langjährige, von beidseitiger Zufriedenheit und gegenseitiger Wertschätzung geprägte Partnerschaft mit MEWA eine neue Ebene. Besonders in herausfordernden Zeiten wie diesen ist es ein Zeichen großen Vertrauens, eine bestehende Partnerschaft zu erweitern, und ein Zeichen, dass es zwischen Mainz 05 und MEWA einfach passt.  Zu den Grundwerten des Leitbildes von Mainz 05 und von MEWA gehört auch die ökologische Nachhaltigkeit – auch dies wird der Schriftzug an der Arena künftig nach außen repräsentieren“, sagt Dr. Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand des 1. FSV Mainz 05.

Teamgeist und gemeinsame Werte

„Wir sind sehr stolz, nun auch Namensgeber des Heimatstadions einer so engagierten und sympathischen Mannschaft zu sein“, sagt Michael Kümpfel, Vorstand Marketing & Vertrieb bei MEWA. „Seit vielen Jahren fühlen wir uns Mainz 05 eng verbunden. Nicht nur durch die regionale Nähe und die bisherige Zusammenarbeit, sondern auch durch den Teamgeist und die gemeinsamen Werte, die wir teilen – hier gibt es viele Parallelen zwischen sportlicher und unternehmerischer Leistung. Und natürlich werden wir für unsere Zielgruppen damit auch sichtbarer. Für das Unternehmen und die Marke MEWA ist dies eine einzigartige Chance, die wir gerne ergreifen.“

„Diese Partnerschaft ist ein Paradebeispiel für erfolgreiches Sponsoring. Gemeinsame Werte, großes Vertrauen und auch die lokale Nähe sind beste Voraussetzungen, um ein großes Engagement wie das Naming Right auch mit Leben zu füllen. Wir freuen uns sehr auf die weitere, nun noch intensivere Zusammenarbeit mit MEWA sowie auf viele mitreißende Spiele in der MEWA ARENA“, sagt Marco Sautner, Managing Director von 05ER-Vermarktungspartner Infront Germany. 

Über MEWA 

MEWA stellt seit 1908 Betriebstextilien im Full-Service zur Verfügung und gilt damit als Pionier des Textilsharings. Heute versorgt MEWA europaweit von 45 Standorten aus Unternehmen mit Berufs- und Schutzkleidung, Putztüchern, Ölauffangmatten und Fußmatten – inklusive Pflege, Instandhaltung, Lagerhaltung, Logistik. Ergänzend können Arbeitsschutzartikel bestellt werden. 5.700 Mitarbeiter betreuen mehr als 190.000 Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk und Gastronomie. 2019 erzielte MEWA einen Umsatz von 734 Millionen Euro und ist damit führend im Segment Textil-Management. Für sein Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Handeln sowie für seine Markenführung wurde das Unternehmen vielfach ausgezeichnet.