Skip to content

MXGP bei Partnerschaften in der Pole Position

Nach Rebranding in Infront Moto Racing: Neue und erneuerte Partnerschaften gehen an den Start

Zug, Schweiz – Marken setzen weiterhin großes Vertrauen in das steigende Wachstum von MXGP: Im Laufe des vergangenen Monats schloss Infront Moto Racing gleich mehrere Verträge mit Partnern.

Der von Infront im Januar 2019 übernommene Promoter der Motocross-Weltmeisterschaft unterzog sich einem Rebranding und legte seinen früheren Namen Youthstream ab, um vor Beginn der neuen Saison im Februar den Namen seiner Dachgesellschaft anzunehmen.

Trotz Ausbruch des Coronavirus investieren Partner weiter in den Sport.

„Es ist ermutigend, dass Infront Moto Racing trotz der schwierigen Zeiten, die wir derzeit im Sport weltweit erleben, weiterhin so viele hochkarätige Motorsport-Marken anzieht. MXGP kann sich einer global engagierten Fangemeinde erfreuen und wir werden unter dem Dach von Infront und dank seines herausragenden Rufs auf der ganzen Welt noch weiter wachsen“, so David Luongo, CEO von Infront Moto Racing.

Die neueste Marke, die sich mit MXGP zusammengetan hat, nachdem sie zum offiziellen Servicefahrzeug-Partner der FIM Motocross-Weltmeisterschaft ernannt worden war, ist Yamaha. Im Rahmen eines Zwei-Jahres-Vertrags, der die Sichtbarkeit der Marke verbessern und die bereits hervorragende Partnerschaft weiter stärken wird, wird Yamaha eine Flotte aus sieben Off-Road-Mehrzweckfahrzeugen zur Verfügung stellen, die von Infront Moto Racing zur Unterstützung seines Logistikteams bei der Durchführung der FIM Motocross-Weltmeisterschaft eingesetzt werden.

 

Zudem haben fünf weitere Marken, die mit dem Motorsport eng verbunden sind, ihre Verträge mit Infront Moto Racing erneuert.

Fox Racing, der weltweit führende Anbieter von Motocross- und Mountainbike-Ausrüstung und -Bekleidung, verlängerte seine Partnerschaft mit der FIM Motocross-Weltmeisterschaft um drei weitere Jahre als offizieller Bekleidungspartner. Dunlop verlängerte seinen Vertrag als einer der offiziellen Reifenlieferanten der Weltmeisterschaft ebenfalls um drei weitere Jahre. Athena, der weltweit führende Entwickler von Motorsteuergeräten, Wiseco, der Experte für Kolbendesign und -produktion, Rekluse, ein führender Hersteller von erstklassigen Kupplungsprodukten, sowie ProX Racing Parts haben ihre Präsenz in der MXGP mit Verlängerungen ihrer globalen Partnerschaften unterstrichen. Zusätzlich wird der bekannte italienische Weinproduzent Santero für eine weitere Saison Getränke für das VIP Gold Skybox Restaurant sowie den Sekt für die Siegerehrung zur Verfügung stellen. Der führende italienische Helmhersteller Just1 Racing, der der internationalen H&H Sports Protection Group angehört, verlängerte ebenfalls seine Partnerschaft um ein weiteres Jahr.