Zum Inhalt springen

Infront setzt mit neuer eSerie A TIM auf Esports in Italien

PlayStation®4 (PS4™) Amateurspieler erhalten Chance auf Titel

Mailand, Italien – Infront und die Lega Serie A eröffneten am Dienstag offiziell die eSerie A TIM und boten in der ersten Ausgabe des Turniers Tausenden von Gamern die Chance, für die führenden Fußballclubs Italiens an den Start zu gehen.

Als exklusiver Medien-, Marketing- und Digitalpartner wird Infront während des gesamten Turniers sein komplettes Dienstleistungspaket zu Verfügung stellen. Dies umfasst die vollständige Organisation des Wettbewerbs in Zusammenarbeit mit dem führenden italienischen Esports-Unternehmen PG Esport sowie die Übertragung aller Veranstaltungen und Spiele im Umfang von insgesamt 15 Tagen.

Die gesamte Übertragung erfolgt live über die digitalen Plattformen der Lega und die Gruppen- und Entscheidungsspiele werden in den Studios von Infront in Mailand ausgetragen. Qualifizierte Spieler erhalten die Chance, im Rahmen einer Auslosung von einem Serie-A-Verein ausgewählt zu werden. Alle Wettkampfphasen werden vollständig über mehrere Plattformen übertragen, darunter YouTube und Twitch. Den Übertragungskanälen wird ein spezieller Live Feed zur Verfügung gestellt. Ergänzt wird das Angebot durch zusätzliche Inhalte für alle teilnehmenden Serie-A-Vereine.

Die Liga wird in zwei Phasen unterteilt: Sie beginnt mit einem Online-Turnier im K.o.-System, das allen Amateuren offensteht und sie beim Einstieg in eine professionelle Karriere durch die Auswahl der Vereine unterstützt. Darauf folgt die tatsächliche Meisterschaft unter vollständiger Einbeziehung der eSerie-A-Vereine, die wiederum in verschiedene Phasen unterteilt ist: die Gruppenphase, die Play-offs und das große Finale mit den besten acht Spielern.

Alle italienischen Amateurspieler können sich ab 5. Februar unter https://pge.gg/tournaments für die Teilnahme registrieren. Das erste von vier Online-Turnieren startet am 10. Februar.

Mit der Veranstaltung weitet Infront sein wachsendes Esports-Portfolio weiter aus, nachdem das Unternehmen bereits erfolgreich mit den führenden Esports-Organisationen Team Mkers aus Italien, Team Vitality aus Frankreich und dem Fokus Clan aus Deutschland zusammengearbeitet hat.