Zum Inhalt springen

Infront und World Athletics erweitern Zusammenarbeit im Bereich der Medienrechte durch neue Vereinbarung über Indoor Tour

Exklusive dreijährige Medienrechte-Partnerschaft baut auf der bestehenden Rolle für die Diamond League und Continental Tour auf

Zug, Schweiz - Infront, ein Unternehmen der Wanda Sports Group, und World Athletics haben eine neue Vereinbarung für die internationalen Medienrechte an der World Athletics Indoor Tour bis zum Ende der Saison 2023 getroffen.

Die exklusive Zusammenarbeit bedeutet, dass Infront in den nächsten drei Jahren für die Beschaffung internationaler Broadcaster für alle World Athletics Indoor Tour Meetings verantwortlich sein wird. Die erste dieser Veranstaltungen wird am 29. Januar 2021 in Karlsruhe (Deutschland) stattfinden, weitere fünf Events folgen in Boston (USA), Lievin (Frankreich), New York (USA), Torun (Polen) und Madrid (Spanien).

Philippe Blatter, Präsident und CEO von Infront, sagte: "Durch diese Vereinbarung bauen wir unsere erfolgreiche Partnerschaft mit World Athletics weiter aus. Ausserdem ermöglicht sie es uns nun, den Sport das ganze Jahr über zu unterstützen. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass die Organisation weiterhin auf unser Fachwissen, unsere Erfahrung und unsere Innovationsfähigkeit setzt und sehen es als Zeichen des Vertrauens, das World Athletics in unsere fortgesetzte Rolle als wichtiger Interessenvertreter innerhalb des Sports hat."

World Athletics-Präsident Sebastian Coe sagte: "Die World Athletics Indoor Tour ist seit ihrer Gründung im Jahr 2016 immer stärker geworden. Diese Vereinbarung markiert eine neue Etappe in ihrer Entwicklung, da wir zum ersten Mal in der Lage sein werden, die gesamte Tour als ein konsolidiertes Paket und nicht als separate Veranstaltungen an Rundfunkanstalten zu verkaufen. Die Broadcaster haben uns mitgeteilt, dass es sich hierbei um ein wesentlich attraktiveres Produkt handelt und wir sind zuversichtlich, dass Infront nun die Fernsehberichterstattung über die Tournee auf der ganzen Welt maximieren wird. Die Vereinbarung garantiert auch, dass die Fans in jedem Land die Möglichkeit haben werden, die Tournee zu verfolgen, entweder über einen Rechteinhaber-Sender oder über einen Livestream."

Die Zusammenarbeit baut auf der 10-jährigen exklusiven internationalen Medienrechte-Vereinbarung von Infront für die World Athletics World Continental Tour und der fünfjährigen internationalen Medienrechte-Vereinbarung für die Diamond League ab 2025 auf, die beide im September 2019 unterzeichnet wurden.

Die Bedingungen dieser Vereinbarung sind denen der World Athletics Continental Tour Gold Series sehr ähnlich, die in diesem Jahr erfolgreich gestartet wurde.