Mainz 05 mit neuem Ärmelsponsor

Letzter Ärmel der Bundesliga geht an Sportwettanbieter QQ288

Frankfurt, Deutschland, 18.12.2018 – Der 1. FSV Mainz 05 läuft ab dem kommenden Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (Mittwoch, 20:30 Uhr) mit neuem Ärmelsponsor auf. Ab sofort ziert das Logo des asiatischen Online-Wettportals QQ288 das Trikot des Fußball-Bundesligisten. Vermarktungspartner Infront und Mainz 05 haben mit der philippinischen Medienagentur Zapport Services, die dieses und weitere Internetportale betreibt, eine Vereinbarung bis zum Ende der Saison 2019/2020 geschlossen.

QQ288 wird „Offizieller Internationaler Online-Wetten-Partner“ des Vereins. Das gemeinsame Rechtepaket umfasst auch die Unterstützung der Aktivitäten der 05er Fußballschule in Asien.

Das Portal QQ288 zielt mit seinen Wettangeboten allein auf den asiatischen Markt, insbesondere Indonesien, Thailand, Malaysia, China und Vietnam. In Deutschland sind die Angebote von QQ288 nicht abrufbar. Es ist damit die erste Partnerschaft des 1. FSV Mainz 05, die eine Exklusivität außerhalb Deutschlands beinhaltet.

„Wir freuen uns, dass wir auch dank des Engagements und der internationalen Verbindungen unseres Partners Infront einen weiteren Entwicklungsschritt in unseren Vermarktungsaktivitäten gehen konnten. Die Präsenz von QQ288 auf unserem Trikotärmel verdeutlicht die Attraktivität des 1. FSV Mainz 05, aber auch der gesamten Bundesliga für den internationalen Markt, insbesondere für den asiatischen“, sagt Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand des 1. FSV Mainz 05.

Marco Sautner, Geschäftsführer von Infront Germany, ergänzt: „QQ288 ist der erste Partner von Mainz 05, der die Strahlkraft des Bundesligisten ausschließlich zur Positionierung auf internationalen Märkten nutzt. Mit der Präsenz auf dem Ärmel setzt der Sportwettanbieter dabei auf ein emotionales Recht mit hoher Sichtbarkeit. Wir freuen uns sehr über dieses Engagement, da es einen wichtigen Schritt im Bereich der internationalen Vermarktung des Clubs darstellt!“

Über Infront

Infront ist mit mehr als 1,000 Mitarbeitern und 39 Niederlassungen in mehr als 14 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Unternehmen mit einem umfassenden Portfolio von Top-Verbänden und Clubs. Das Unternehmen deckt alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung und digitalen Lösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug verzeichnet damit jährlich 4,100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde Infront in die Wanda Sports Group integriert.