Infront vermarktet den Audi Cup 2017

Die internationalen Top-Clubs FC Bayern München, FC Liverpool und Atlético de Madrid bereiten sich bei der 5. Auflage des beliebten Vorbereitungsturniers auf die Saison 2017/18 vor

Zug, Schweiz - Der Termin für die fünfte Auflage des Audi Cup steht: Am 1. und 2. August 2017 messen sich auf Einladung von Audi vier internationale Top-Vereine in der Münchner Allianz Arena. Die ersten Teilnehmer wurden heute an einer Pressekonferenz in München bekannt gegeben. Infront Sports & Media, ein Wanda Sports Unternehmen, ist offizieller Vermarkter des Turniers.

Neben Gastgeber FC Bayern München bestätigten heute der FC Liverpool und Atlético de Madrid ihre Teilnahme am Audi Cup 2017. 55 nationale Meistertitel haben diese drei Clubs zusammen bereits errungen. Der vierte Teilnehmer wird demnächst bekannt gegeben.

Infront vermarktet als Full-Service Provider die internationalen Medienrechte sowie einen Grossteil der Marketingrechte. Weiter übernimmt Infront das Broadcaster Servicing und ist exklusiver Hospitality Sales Agent.

Dr. Dietmar Voggenreiter, Mitglied des Vorstands von Audi: „Wir freuen uns auf zwei tolle Fussballtage in München. Der Audi Cup ist mittlerweile zu einer echten Institution geworden und hat sich mit seinen hochkarätigen Teilnehmern und der tollen Stimmung in der Allianz Arena international einen ausgezeichneten Ruf erspielt.“

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG: „Die Fans werden zwei spektakuläre Spieltage in der Allianz Arena und vor dem Fernseher erleben. Sportlich ist der Audi Cup mit diesen Spitzenklubs ein wichtiger Baustein in der Vorbereitung auf die neue Saison, die nur zwei Wochen später beginnt.“

Stephan Herth, Executive Director Summer Sports bei Infront: „Der Audi Cup ist eines der attraktivsten Vorbereitungsturniere im Fussball. Ein Turnier wie dieses auf vielfältigen Ebenen wie Marketing, Medien und im Hospitality-Bereich vermarkten zu dürfen, erfüllt uns mit Stolz. Wir danken Audi und dem FC Bayern München für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Zwei Tage, vier Top-Clubs

Am Dienstag, 1. August, werden zwei Halbfinalspiele ausgetragen. Die Verlierer spielen am Mittwoch, 2. August zunächst um den dritten Platz, bevor die Gewinner im Finale gegeneinander antreten. Angestossen wird jeweils um 17.45 Uhr und 20.30 Uhr. Tickets sind ab sofort unter www.audicup.com erhältlich. Wer kein Ticket mehr bekommt, kann den Audi Cup im Fernsehen verfolgen: Die ARD überträgt im Ersten an beiden Tagen live aus dem Stadion.

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media, ein Unternehmen von Wanda Sports, ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geführt von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von knapp 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter- Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in die Wanda Sports Holding kommuniziert.

Über Wanda Sports

Wanda Sports, eine 100% Tochtergesellschaft der Wanda Group, ist das weltweit führende Sportbusiness-Unternehmen, gegründet mit dem klaren Ziel, das Potenzial der globalen Sportindustrie gewinnbringend zu nutzen – und das in drei Schlüsselbereichen: 1) Zuschauersport (Medienrechte & Sponsoring), 2) Teilnehmersport (Active Lifestyle & Ausdauersport-Events), 3) Services (Produktion, Digital & Service-Leistungen). Geführt von President und Vice Chairman Philippe Blatter, besteht Wanda Sports aus dem weltweit führenden Sportmarketing-Unternehmen Infront Sports & Media, der Kultmarke IRONMAN und Wanda Sports China. Der Hauptsitz ist in Guangzhou, China.