Zum Inhalt springen

"Brave New Sport" und Infront wollen einen neuen Dialog über die wünschenswerte Zukunft des Sports anstoßen

Zukunftsweisende Zusammenarbeit zwischen Infront und W.I.R.E. untersucht die potenziell positiven Auswirkungen des Sports auf die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Zug / Lausanne, Schweiz, 3. November 2021 - Die heutige Sportlandschaft ist eingebettet in einen beispiellosen Wandel: Die fortschreitende Globalisierung, der Eintritt neuer Akteure in die Branche, steigende Gesundheitskosten, technologische Umwälzungen und der Klimawandel stellen existenzielle Risiken dar. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie sind nur ein Beispiel dafür. 

Wie kann der Sport die Gesellschaft bei der Bewältigung dieser Probleme unterstützen? Die Bedeutung dieser und anderer Fragen wird in "Brave New Sport" umrissen, einer zukunftsweisenden Studie über die Zukunft des Sports, die in Zusammenarbeit zwischen Infront und dem unabhängigen Think Tank Web for Interdisciplinary Research and Expertise (W.I.R.E.) entstanden ist. Das Buch wurde am 3. November im Rahmen einer Veranstaltung im Olympischen Museum in Lausanne vorgestellt. 

Das von NZZ Libro herausgegebene Buch "Brave New Sport" untersucht die gemeinsame Entwicklung von Sport, Technologie und Gesellschaft und wie sich der Sport in den nächsten 30 Jahren entwickeln könnte, um die Bedürfnisse der Welt zu erfüllen. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus den Bereichen Sport, Psychologie, Wirtschaft, Politik, Human Enhancement und Architektur sowie von über 100 Forschungsquellen zeigt die 150-seitige Publikation die aktuellen Funktionen, Möglichkeiten und Herausforderungen des Sports auf. Es wird dargelegt, wie der Sport in Zukunft als positiver Katalysator für soziale, wirtschaftliche, politische und technologische Fragen wirken kann. 

"Unser Ziel ist es, einen breiten Dialog zu fördern"

Die Ergebnisse dienen als Grundlage für neun Vorhersagen und kühne Szenarien, die Trends wie den Aufstieg des maschinellen Sports und der künstlichen Intelligenz, die Veränderung der Machtstrukturen und der Art und Weise, wie Sport organisiert, finanziert und durchgeführt wird, sowie die Hyperfragmentierung von Kanälen und Inhalten umfassen. Das letzte Kapitel rundet die Erkenntnisse ab und dient als Leitfaden für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Philippe Blatter, Präsident und CEO von Infront, sagte: "Ich bin begeistert, dass wir 'Brave New Sport' endlich der Welt vorstellen können und ich glaube, dass diese Studie einige wirklich augenöffnende Gespräche mit Menschen innerhalb und außerhalb der Sportbranche anregen kann. Zu Beginn der Studie war es unser Ziel, einen breiten Dialog über eine wünschenswerte Zukunft des Sports und wie wir sie gestalten können zu führen. Dieses Buch spiegelt die vielen Vorteile wider, die der Sport für die Gesellschaft haben könnte, indem es eine neue Perspektive einnimmt, und wir hoffen, dass es die Debatte über die Zukunft und darüber, worauf wir uns in Zukunft konzentrieren müssen, intensivieren wird. "

Stephan Sigrist, Gründer und Direktor von W.I.R.E., sagte: "Zum ersten Mal haben wir unseren bewährten interdisziplinären Forschungsansatz und unsere Expertise in der Überbrückung der Kluft zwischen Trend und Realität auf den Sport angewendet. Sport ist eine wesentliche gesellschaftliche Kraft, die zunehmend in alle Bereiche unseres Lebens einfließt, unter anderem in Wirtschaft, Medien, Technologie, Gesundheitswesen, Stadtplanung und Architektur. 'Brave New Sport' identifiziert die Triebkräfte des Wandels im Sportumfeld, präsentiert klare Vorhersagen und entsprechend kühne Szenarien für das, was als Nächstes kommen könnte. Es liefert Schlüsselempfehlungen, um eine Diskussion darüber anzustoßen, was eine notwendige und erforderliche Zukunft für den Sektor ist.”

Jörg Polzer, Vizepräsident für strategische Kommunikation bei Infront, sagte: "Mit 'Brave New Sport' haben wir den ganzheitlichsten Ausblick auf die langfristige Zukunft des Sports geschaffen. Die Präsentation des Buches ist der Startschuss für einen einjährigen Stakeholder-Dialog über verschiedene Kanäle. Wir sind gespannt, wie unsere Ideen und Erkenntnisse ankommen, und wir hoffen auf Offenheit, Neugier und natürlich auch auf etwas Mut. Alle Rückmeldungen und Beiträge werden gesammelt und konsolidiert und schließlich der Branche bis Ende 2022 zur Verfügung gestellt.

Das Buch enthält fantasievolle Illustrationen des renommierten australischen Illustrators Andrew Archer, der die Zukunftsprognosen und kühnen Szenarien, die den Kern von "Brave New Sport" bilden, auf einzigartige und spannende Weise zum Leben erweckt hat. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Teilnahme am Dialog finden Sie unter bravenew.sport oder in den sozialen Medien unter dem Hashtag #BraveNewSport.

Die Publikation kann unter der folgenden ISBN-Nummer erworben werden:

Englisch: 978-3-907291-64-1
Deutsch: 978-3-907291-63-4

Alle kommerziellen Einnahmen, die Infront mit "Brave New Sport" erzielt, werden an Right to Play gespendet.

Hinweise für Redakteure

Die vollständige Pressemappe mit Bildmaterial aus "Brave New Sport" finden Sie unten. Bitte geben Sie bei jeder Verwendung ©Infront an.

MULTIMEDIA - BRAVE NEW SPORT

Über W.I.R.E.

W.I.R.E. ist ein führender Think Tank und eine Zukunftsberatung mit über 13 Jahren Erfahrung in strategischer Vorausschau, Innovationsentwicklung und der Förderung neuer Erkenntnisse. Ein interdisziplinärer Forschungsfokus, die Fähigkeit, Trends mit der Realität zu verknüpfen, eine kritische Haltung gegenüber Hypes und die Kombination von Form und Inhalt sind die Grundlage für differenzierende Lösungen und Erfahrungen. W.I.R.E. verfügt über fundiertes Wissen über die digitale Transformation, zukünftige Kundenbedürfnisse oder Nachhaltigkeit und hat Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Branchen, vom Gesundheitswesen über Finanzdienstleistungen und Immobilien bis hin zum Einzelhandel. 

W.I.R.E. kann auf eine langjährige Zusammenarbeit mit führenden globalen Unternehmen sowie Familienbetrieben und Universitäten zurückblicken und arbeitet in einem Netzwerk von internationalen Innovatoren und Meinungsführern. www.thewire.ch