Zum Inhalt springen

Kappa wird neuer Ausrüster von Mainz 05

Italienische Topmarke stattet alle Abteilungen des Vereins aus

Mainz, Deutschland – Mainz 05 hat einen neuen Ausrüster: Die 05ER spielen ab der Saison 2020/2021 in Trikots von Kappa. Die aus Turin stammende, weltweit bekannte Sportmarke, die in der Bundesliga seit 20 Jahren als Ausrüster namhafter deutscher Fußballclubs agiert, wird bei den 05ERN alle Fußballmannschaften von der U8 des Nachwuchsleistungszentrums bis hoch zum Profiteam und alle weiteren Abteilungen des Vereins ausstatten. Der Sportartikelhersteller und der Bundesligist haben sich mit Unterstützung von Vermarktungspartner Infront dabei auf eine zunächst auf fünf Jahre angelegte Partnerschaft verständigt.

Die neuen Trikots für die kommende Saison, die erstmals in gleichen, markanten 05ER-Designs auch von den Handballerinnen und den Tischtennisspielern getragen werden, werden zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam mit der gesamten Team-Kollektion vorgestellt. Neben der Ausstattung für die Vereinsmannschaften umfasst die Partnerschaft auch eine Zusammenarbeit bei weiteren Produkten für Fans, wobei die Partner sich zum Ziel gesetzt haben, schrittweise den Anteil nachhaltiger Textilprodukte auszubauen.

Nachhaltigkeit ein zentraler Aspekt der Partnerschaft

„Wir schauen der Zusammenarbeit mit Kappa und seinem deutschen Lizenznehmer mit großer Freude entgegen. Mit Kappa konnten wir nicht nur eine weltweit bekannte Marke als Ausrüster gewinnen, sondern auch einen Partner, der unsere Werte teilt. Das Kappa-Logo vereint zwei Menschen im Sport, es steht symbolisch für Fairness und Respekt – Dinge, die in unserem Verein von zentraler Bedeutung sind. Auch im Bereich Nachhaltigkeit möchten wir gemeinsam viel bewegen“, sagt Dr. Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand des 1. FSV Mainz 05.

„Mainz 05 hat sich nicht nur sportlich in der Fußball-Bundesliga etabliert, sondern konnte sich auch als Marke positiv entwickeln. Wir freuen uns sehr, den Verein ab der Saison 2020/2021 hautnah begleiten zu dürfen und sind überzeugt, dass sowohl Mainz 05 als auch Kappa von dieser Partnerschaft profitieren werden“, so Cornelia Schmidt, Geschäftsführerin der Kappa Deutschland GmbH.

Marco Sautner, Managing Director Infront Germany, ergänzt: „Mit Kappa steht Mainz 05 ab der kommenden Saison ein neuer namhafter und international erfahrener Ausrüster zur Seite. Die gemeinsamen Werte bilden eine starke Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft! Wir gratulieren beiden Partnern und freuen uns auf die Zusammenarbeit in den nächsten fünf Jahren."

Über Kappa

Die Sportmodemarke Kappa wurde 1967 in Turin (Italien) gegründet. In den 1970ern beschloss der Eigentümer, ein neues Logo für sein Unternehmen zu entwerfen. Er legte besonderen Wert darauf, menschliche Züge in das Logo mit einfließen zu lassen. Mehr oder weniger zufällig wurde dann während eines Foto-Shootings eine Aufnahme von zwei Models gemacht, die sich Rücken an Rücken sitzend vom Studio-Stress erholten.

Heute steht dieses Logo symbolisch für die gegenseitige Fairness und Anerkennung von Männern und Frauen im Sport und bei den alltäglichen Herausforderungen. Als weltweit agierende Sportmodemarke setzt sich Kappa für diese positive Grundhaltung ein.

Kappa Deutschland ist ein Unternehmen der Schmidt Gruppe. Die Schmidt Gruppe ist ein traditionsreiches Familienunternehmen mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg. Im Jahre 1906 wurde das Unternehmen gegründet. In der Gründungszeit stellte der Import von Baumwolle aus Indien und Pakistan das Kerngeschäft des Unternehmens dar. Diese langjährige Erfahrung im Textilbereich wurde mit innovativer Produktentwicklung, effizienter Logistik und modernster Informationstechnologie gepaart. Heute ist die Schmidt Gruppe ein moderner textiler Dienstleister mit hanseatischer Tradition.