Skip to content

Infront sichert sich globale Rechte am Audi Cup 2019

Sechster Audi Cup wird in über 200 Länder und Regionen übertragen

Zug, Schweiz – Als exklusiver Medien- und Marketingpartner des Audi Cups 2019, sichert sich Infront die Rechte, um dieses beliebte Vorbereitungsturnier in über 200 Ländern und Regionen weltweit zu vermarkten, und unterzeichnete mehrere Sponsorenverträge mit bet-at-home.com, BAUHAUS, engelbert strauss, Betano und WOLF.

Der Audi Cup in der Münchener Allianz Arena gab gestern den Startschuss für die europäische Fußballsaison 2019/2020. Im heutigen Finalspiel trifft der dreifache Gewinner FC Bayern München auf Tottenham Hotspur. Anpfiff ist um 20:30 Uhr MEZ.

Die Kollaboration beinhaltet neben den internationalen Medienrechten außerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auch die umfassenden Sponsoring- und Aktivierungsrechte und schließt das Bereitstellen von LED-Bandensystemen ein.

Stephan Herth, Infront Senior Vice-President Football: „Wir freuen uns sehr, dass uns Audi ein weiteres Mal die internationalen Medien- und Marketingrechte an einem Turnier dieses Kalibers übertragen hat. Unsere Sales-Teams haben in den vergangenen Monaten unermüdlich gearbeitet und wichtige Partnerschaften mit Sendern und Sponsoren geschlossen. Wir danken Audi für das uns entgegengebrachte Vertrauen!“

„Mit seinen hochkarätigen Teilnehmern und der herausragenden Atmosphäre ist der Audi Cup zu einer wahren Institution geworden“, so Thomas Glas, Leiter für Sportmarketing bei Audi. „Angesichts seiner langjährigen Erfahrung in der Vermarktung von Fußballwettbewerben ist Infront der richtige Partner für uns.“

Der alle zwei Jahre stattfindende Audi Cup wird seit 2009 ausgetragen und gilt als eines der weltweit besten Vorbereitungsturniere. Die Einschaltquoten erreichten 2017 einen Höchststand von 5,5 Millionen mit einer globalen kumulierten Zuschauerzahl von 18,4 Millionen.

Über Infront

Infront, ein Unternehmen der Wanda Sports Group, ist eine der weltweitführenden internationalen Sportmarketing-Gruppen mit einem umfassenden Portfolio von Top-Verbänden und Clubs. Das Unternehmen deckt alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung und digitalen Lösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Zug beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in 43 Niederlassungen in mehr als 14 Ländern und verzeichnet jährlich rund 4.000 Eventtage im operativen Geschäft.