Intersport verlängert sein Engagement bei der Vierschanzentournee

Der Vertragsabschluss mit Infront sichert dem weltweit führenden Sportartikelhändler eine hohe Präsenz als Hauptsponsor

Salzburg, Österreich – Intersport bleibt der Vierschanzentournee treu. In der Saison2015/16 engagiert sich die weltweit führende Marke im Sportfachhandel als Offizieller Hauptsponsorder prestigeträchtigen Skisprung-Serie. Die Vertragsverlängerung wurde mit Infront Sports & Media,dem exklusiven Vermarktungspartner des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) und des DeutschenSkiverbands (DSV) für die Vierschanzentournee, unterzeichnet.Im Rahmen der Partnerschaft profitiert Intersport bei allen vier Springen von umfangreicherLogopräsenz auf den LED- und Rotationsbanden im Auslauf, auf den Startnummern der Athleten sowieauf dem Leaderboard und der Siegerrückwand in Innsbruck. Hinzu kommen weitere Promotions- undAktivierungsrechte.

Langjährige Tourneetradition

Franz Julen, CEO von Intersport International Corporation (IIC), sagte: „Mit den vier Springen verbindetuns eine langjährige Tradition – mittlerweile war die Marke Intersport bei insgesamt über 25 Ausgabender Vierschanzentournee zu sehen. Aus diesem Grund hatte die Verlängerung des SponsoringEngagementsstrategisch große Bedeutung für uns. Die Vierschanzentournee ist ein Highlight imNordischen Skisport und ermöglicht – insbesondere durch das attraktive Zeitfenster um dieJahreswende – eine optimale Ansprache unserer Zielgruppen über mehrere Generationen hinweg.Wintersport ist und bleibt für Intersport eine der wichtigsten Produktkategorien. Die Präsenz an derVierschanzentournee ergänzt in idealer Weise unsere verschiedensten WintersportMarketingaktivitäten.“Michael Witta, Geschäftsführer Infront Austria, ergänzte: „Die Vierschanzentournee ist für Fans und TVZuschauerein Fixpunkt im internationalen Wintersportkalender und damit auch für Sponsoren eineattraktive Plattform für ihre Markenkommunikation. Wir sind stolz, dass Intersport seit einigen Jahrenwieder eine feste Größe in unserer exklusiven Sponsorengruppe ist und sein Engagement fortsetzt. Mitseiner vielseitigen Produktpalette im Wintersport positioniert sich das Unternehmen sehr authentischin diesem Umfeld und profitiert dank steigender TV-Reichweiten von hoher Sichtbarkeit – besonders inZentral, Nord- und Osteuropa.“

Starke TV-Zahlen bei der Vierschanzentournee 2014/15

Die letztjährige Vierschanzentournee verfolgten (kumuliert) 34,07 Millionen live im deutschenFernsehen (ARD/ZDF) sowie insgesamt 5.57 Millionen im österreichischen ORF. Absolutes Highlight wardas beliebte Neujahrsspringen, das in Deutschland mehr als 6 Millionen Zuschauer live sahen. Zudemwaren über die vier Springen hinweg über 110,000 Besucher vor Ort in den Stadien.

Die Vierschanzentournee 2015/16 findet vom 28. Dezember 2015 bis 6. Januar 2016 statt und umfasstdie vier Events in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media ist mit mehr als 650 erfahrenen Mitarbeitern und über 25 Niederlassungen in 13Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von President & CEOPhilippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter-, Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seinehohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vomVertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativenUmsetzung. Im Schnitt werden weltweit täglich elf von Infront betreute Sportanlässe ausgetragen.Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.000 Eventtage im operativen Geschäft.

Über INTERSPORT und The Athlete’s Foot

INTERSPORT ist mit einem Einzelhandelsumsatz von EUR 10.5 Mrd. (2014) und mehr als 5‘400angeschlossenen Geschäften in 44 Ländern die weltweit führende Gruppe von SportartikelFachhändlern.Zur INTERSPORT-Gruppe gehört seit Dezember 2012 auch die Sportschuhkette TheAthlete’s Foot mit rund 400 Geschäften in 25 Ländern und einem Einzelhandelsumsatz von EUR 290Millionen in 2014. Die INTERSPORT-Gruppe ist in 66 Ländern und auf allen fünf Kontinenten vertreten.