Skip to content
Blog
News

Erstklassige Rechte und kühne technische Vision im Mittelpunkt des neuen Infront Bettor-Dienstes

Admin
20/09/2022
4 min read

Englische Fußballliga, türkische Super Lig, Coupe de France und Eishockeywettbewerbe der Spitzenklasse sind Teil des umfassenden Video- und Datenportfolios für Wettanbieter

Zug, Schweiz, 20. September 2022 - Infront ist mit der Lancierung seines speziellen Infront Bettor-Dienstes in den Wettbereich eingestiegen, der das Know-how und die Erfahrung des Unternehmens im Bereich der Medienrechte mit einem begehrten Content-Portfolio für Wettanbieter auf der ganzen Welt verbindet.

Insgesamt 30 Rechteinhaber - darunter die englische Fußballliga (EFL), die türkische Super Lig, die Coupe de France und die historischen Eishockeyrechte von Infront - sind in dem Angebot enthalten. Die erworbenen Rechte umfassen mehr als 18.000 Stunden an Inhalten pro Jahr für über 20.000 Ereignisse aus 30 Ländern in den nächsten drei Jahren.

Infront startet den Geschäftsbereich Infront Bettor mit Vereinbarungen über Inhalte und Sponsoring mit über 20 Buchmachern. Die Content-Vereinbarungen beinhalten einen 24/7 rund um die Uhr technischen Support für die dedizierte Videoplattform, die für die Verteilung des Streams mit niedriger Latenz an alle Kunden verwendet wird. Die Integration der Plattform umfasst eine Mapping-Lösung, die die Buchung, Datenintegration und Ausstrahlung von Inhalten erleichtert. Das Team hat ehrgeizige Pläne, eine ausgefeilte Analyseschicht voranzutreiben, um den Return on Investment für alle Kunden zu demonstrieren.

Amikam Kranz, Vice President Media, Betting & Technology bei Infront, sagte: "Wir sehen ein echtes Potenzial, den neuen Infront Bettor-Service für Wettanbieter anzubieten und damit das Erlebnis der Fans beim Sport zu verbessern. Dieses neue Team diversifiziert nicht nur das Geschäft von Infront weiter, sondern trägt auch dazu bei, das Medien- und Technologie-Know-how zu bündeln und so zusätzliche Einnahmequellen für viele Interessensgruppen zu erschließen. Es unterstreicht auch, wie wir in der Lage sind, die beste Technologie zu nutzen, um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten, während wir gleichzeitig unsere jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Medienrechte nutzen, um neuen Interessensgruppen den bestmöglichen Service zu bieten."

Chris Catling, Leiter des Infront Bettor Service, sagte: "Wir wollen Produkte auf den Markt bringen, die das Engagement erhöhen, die Erfahrung von Infront in der Zusammenarbeit mit Rundfunkanstalten nutzen und letztlich das Angebot für Wettanbieter verbessern. Die Zusammenarbeit mit dem Sponsoring-Team von Infront und seinen guten Beziehungen zu Sportwettenanbietern im Bereich Sponsoring hat uns beim Markteintritt mit Infront Bettor bereits eine große Synergie gebracht. "

Infront Bettor wird auch eng mit Infront Lab, dem Sporttechnologiezentrum der Gruppe, zusammenarbeiten und hat die kühne Vision, Wettvideostreams weitaus ansprechender zu gestalten, um einen höheren ROI für die Buchmacherkunden von Infront zu erzielen. Infront hat ebenso ehrgeizige Pläne für Daten und die Rolle, die Computer Vision bei der Sammlung von Daten in der Zukunft spielen wird. Das Content-Portfolio von Infront Bettor ist breit gefächert, und seine One-Stop-Streaming-Lösung mit Back-Office-Service kann Buchmachern helfen, ein engagierteres Produkt für ihr Publikum zu schaffen, wovon letztlich auch die Rechteinhaber profitieren.

Infront hat ein hochkarätiges Team mit einer Fülle von Branchenkenntnissen für seinen neuen Dienst zusammengestellt. Neben Chris Catling werden Hamish Bicket, Diogo Almeida und Graham Pearce als Direktoren die Abteilung leiten, die zusammen über 40 Jahre Erfahrung in der Sporttechnologie- und Wettbranche mitbringen.

Infront Bettor und Infront Lab werden zusammen mit der Medienabteilung die neu gegründete Einheit Media, Betting & Technology bilden, die von Amikam Kranz geleitet wird.

Über Infront

Infront, ein Unternehmen der Wanda Sports Group, verbindet Fans und Verbraucher mit den größten Sportereignissen und bietet alles, was ein Event oder ein kommerzieller Partner braucht, um erfolgreich zu sein. Mit einem Team von rund 1.000 Experten, die in mehr als 40 Büros in 16 Ländern auf der ganzen Welt arbeiten, ist Infront für jede Herausforderung gerüstet - seien es innovative digitale Lösungen, erstklassige Veranstaltungsabläufe, internationaler Vertrieb von Medienrechten, Sponsoring-Verkauf und -Aktivierungen oder innovative Medienproduktion. Infront hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und ist leidenschaftlich und #AllAboutSports. @infrontsports www.infront.sport.

Infront Bettor - Leitung der Abteilung

Chris Catling - Leiter der Abteilung Wetten

Chris Catling kam im April 2022 als Senior Director zu Infront, um die Wettabteilung von Infront aufzubauen und zu leiten. Chris Catling verfügt über umfangreiche Erfahrung auf Führungsebene in der Sporttechnologiebranche und leitete zuletzt ein Team für den Erwerb von Wettrechten bei Stats Perform. Zuvor war Chris für den Aufbau des britischen Zweigs des globalen Sporttechnologieunternehmens Deltatre verantwortlich, wo er zum Managing Director der Geschäftseinheit Großbritannien und Asien aufstieg. Vor der Gründung von Endeavour Streaming leistete Chris Pionierarbeit im OTT-Geschäft von IMG Media, wo er erfolgreich eine Reihe von OTT-Produkten für den Direktvertrieb an Verbraucher auf den Markt brachte, darunter den skandinavischen Fußballkanal Strive.

Vor seiner Karriere in der Sportbranche spielte Chris 10 Jahre lang professionell Rugby, wobei er 10 Länderspiele für England A bestritt und in über 100 Premiership-Spielen für Gloucester auflief. Außerdem spielte er in der französischen Top 16 bei ASBH Beziers und in der ersten italienischen Liga bei Amatori Catania.

 Hamish Bicket - Leiter des Wettportfolios

Hamish kam im März 2022 als Direktor zu Infront, wo er für die Akquisition von Wetten und die Verwaltung des Wettportfolios zuständig ist. Er begann seine Karriere in der Sportbranche 2005 bei Eurosport, wo er sowohl im Vertriebs- als auch im Rechteteam in Paris arbeitete. Im Jahr 2015 wechselte er nach München zu Sportradar und half dort beim Aufbau des Wettstreaming-Portfolios. Nach der Übernahme der Sportsman Media Group war Hamish ein integraler Bestandteil der neu gegründeten Abteilung für Sportinhalte und -partnerschaften, wo er die Beziehungen zu wichtigen Rechteinhabern und Verbänden vertiefte. Hamish ist ein begeisterter Sportler und hat bereits an mehreren Triathlons teilgenommen. Außerdem ist er ein begeisterter Amateurgolfer.

Graham Pearce - Leiter des operativen Geschäfts

Graham Pearce bringt als Director of Operations über vierzehn Jahre Erfahrung in der Sportmedien- und Wettbranche in die Infront-Wettabteilung ein. Zuletzt war Graham Pearce als VP Client Operations bei Stats Perform für den Aufbau und die Leitung mehrerer operativer und technischer Teams in den Bereichen Sportwetten und Medien verantwortlich und leitete nach der Fusion von Stats und Perform Group strategische Integrationen in verschiedenen Geschäftsbereichen. Graham war 10 Jahre lang bei der Perform Group tätig und leitete dort die Bereiche Account Management, Commercial Operations und Produktentwicklung.

Diogo Almeida - Leiter des Wettvertriebs

Diogo kam im Mai 2022 als Head of Sales für Infront Bettor zu Infront, um die Vertriebsabteilung aufzubauen und zu leiten. Diogo war in verschiedenen Funktionen in der Sportbranche in Großbritannien, Spanien und seinem Heimatland Brasilien tätig. Bevor er zu Infront kam, war Diogo Verkaufsleiter bei Sport Buff, einem Unternehmen, das die Art und Weise revolutioniert, wie Fans mit Sportübertragungen interagieren, einschließlich der Möglichkeit, auf Ereignisse zu wetten. Diogo verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Wettanbietern auf der ganzen Welt, wobei er in letzter Zeit sowohl in Süd- und Nordamerika als auch auf dem europäischen Markt tätig war.

Mehr erfahren