Zum Inhalt springen

EHF Champions League erreicht 530 Millionen Zuschauer in der Saison 2020/21

SENDEERFOLG FÜR EHF MARKETING, INFRONT UND DAZN GROUP IN DER ERSTEN SAISON DER PARTNERSCHAFT

Zug, Schweiz/Wien, Österreich - In der ersten Saison der Partnerschaft von EHF Marketing mit Infront und der DAZN Group schalteten 530 Millionen Zuschauer die EHF Champions League ein.

Insgesamt wurden 12.000 Stunden Handball für Handballfans auf der ganzen Welt übertragen und mit der Zunahme von Sendern, die auf OTT-Plattformen oder online arbeiten, war die EHF Champions League zugänglicher denn je.

Auch die neu gebrandeten Wettbewerbe profitierten und wurden durch das Engagement des EHF-Marketings zur Verbesserung der TV-Produktion und der digitalen Berichterstattung ergänzt. Die vergangene Saison hatte eine digitale Reichweite von 400 Millionen, wobei 750.000 Follower der EHF-Champions-League-Kanäle für 11 Millionen Interaktionen und insgesamt 60 Millionen Videoaufrufe verantwortlich waren. 
Der Erfolg blieb nicht aus: Das OTT-Portal der EHF, EHFTV, hat in seiner ersten Saison nach dem Relaunch im Sommer 2020 weltweit mehr als 250.000 Abonnenten gewonnen. Die Abonnenten konnten kostenlos auf die Spiele zugreifen und sie genießen – zusätzlich zu allen Highlights und Sonderfunktionen.

Die zehnjährige exklusive Medien- und Marketingpartnerschaft von EHF und EHFM mit Infront und der DAZN-Gruppe begann offiziell im Juli 2020. Geleitet von einer gemeinsamen strategischen Vision soll die langfristige Partnerschaft neue kommerzielle Möglichkeiten erschließen und die operative Exzellenz für alle EHF-Wettbewerbe in den Bereichen Produktion, digitales Marketing, Medienrechte und Sponsoring-Verkauf fördern. 

David Szlezak, Geschäftsführer von EHF Marketing, sagte: "Diese positiven Zahlen in der ersten Saison der Partnerschaft beweisen, dass unsere Klubwettbewerbe einen großartigen Start hatten. Unser Dank gilt den teilnehmenden Klubs sowie unseren Partnern und Stakeholdern für ihre Unterstützung. Jetzt geht die harte Arbeit weiter, denn wir streben eine noch erfolgreichere Saison 2021/22 an." 

Sandro Forny, Leiter der Handballabteilung bei Infront, sagte: "Wir haben viel Zeit und Mühe in die Arbeit für die Saison 2020/21 gesteckt, und die Ergebnisse stellen eine gemeinsame Anstrengung aller Parteien dar, um den Handball auf die nächste Stufe zu heben. Wir haben nun eine solide Grundlage für die Zukunft geschaffen und freuen uns darauf, diese Partnerschaft weiter positiv zu entwickeln."

James Chubb, VP Global Rights Partnerships, DAZN Group, sagte: "Unser digitaler Ansatz hat dazu beigetragen, die Zuschauerzahlen zu steigern und die EHF-Klubwettbewerbe zugänglicher als je zuvor zu machen. Gemeinsam mit Infront treibt unsere fortschrittliche digitale Marketing- und Content-Strategie das kommerzielle Wachstum voran und hilft dem Handball, weltweit neue Fans zu erreichen."

Mit den Eröffnungsspielen der Saison 2021/22 in der DELO EHF Champions League am Samstag, den 11. September, und der EHF Champions League Männer am Mittwoch, den 15. September, kehrt die Königsklasse des Handballs in die Stadien zurück. 

Über die EHF Marketing GmbH 

Die EHF Marketing GmbH ist die Marketingabteilung und Tochtergesellschaft der Europäischen Handballföderation. Das Unternehmen arbeitet eng mit Marketing- und Medienpartnern sowie mit Europas führenden Klubs zusammen, um das volle Potenzial des Sports auf dem internationalen Sportmarkt zu erschließen. Die EHF Marketing GmbH ist verantwortlich für die Auswertung, Organisation und Promotion der europäischen Klubhandball-Wettbewerbe, darunter die EHF Champions League Männer, die DELO EHF Champions League und die EHF European League.

Über die DAZN Group 

Die DAZN Group ist eines der am schnellsten wachsenden Sportmedienunternehmen der Welt. Mit Hauptsitz in Großbritannien und Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern berühren unsere Unternehmen jeden Aspekt der Art und Weise, wie Fans mit Sport in Berührung kommen - von der Produktion über den Vertrieb von Inhalten bis hin zur Vermarktung. Die DAZN Group ist die Heimat von DAZN, dem weltweit führenden Sportportal, sowie des beliebten Sportportals DAZN News. DAZN ist führend, wenn es darum geht, Sportfans auf der ganzen Welt jederzeit und überall Zugang zu Sport zu ermöglichen. DAZN garantiert einen erschwinglichen Zugang auf den meisten vernetzten Geräten wie Smart-TVs, Set-Top-Boxen, Streaming-Sticks, Smartphones, Tablets, PCs und Spielkonsolen. DAZN ist mittlerweile in mehr als 200 Ländern und Gebieten live, nachdem es 2016 zunächst in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Japan gestartet wurde. Besuchen Sie www.dazngroup.com für weitere Informationen.