Zum Inhalt springen

JOPA ab der Saison 2021/22 Ärmelpartner der Lila-Weißen

v.l.n.r.: VfL-Geschäfstführer Dr. Michael Welling, JOPA-Geschäftsführer Ralf Spohn, Sohn Nils Spohn, Philipp Kühn, Chance Simakala und VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh

Unternehmen für Kunststofftechnik baut Engagement beim VfL Osnabrück aus

Osnabrück, Deutschland, 24.06.2021 – JOPA erweitert sein Engagement beim VfL Osnabrück und wirbt ab der kommenden Saison 2021/22 auf dem Ärmel der Profis. Der Experte für Kunststofftechnik, wird damit sein seit 2017 bestehendes Engagement unter anderem als VfL-Premium Partner und Ärmelsponsor im Nachwuchsbereich erneut auf ein neues Level heben und die Verbundenheit mit den Lila-Weißen weiter intensivieren.

Als offizieller Ärmelpartner des VfL Osnabrück umfasst das Sponsoring-Engagement neben der Logopräsenz auf den Trikots der Lila-Weißen, TV-relevante Bandenwerbung sowie Hospitality-Leistungen. Auch das Engagement für das Nachwuchsleistungszentrum bei der U17 und U19 bleibt bestehen. JOPA möchte durch das Sponsoring die Verbundenheit zur Region deutlich machen und die Strahlkraft des VfL nutzen, um das regionale und überregionalen Netzwerk weiter auszubauen. Die aus Ahlen stammenden Kunststofftechnik S&W GmbH, agiert unter dem Markennamen JOPA und ist seit der Gründung 1908 dem deutschen Standort nahe Osnabrück treu geblieben.

Ralf Spohn, Kunststofftechnik S & W GmbH / JOPA: „Die Fortführung und Intensivierung der Partnerschaft mit dem VfL Osnabrück stellte uns vor keine schwierige Entscheidung. Wir möchten den gemeinsamen Weg weitergehen und blicken in eine aufregende Zukunft, in welcher wir den Lila-Weißen bestmöglich zur Seite stehen wollen. Werte wie Leidenschaft, Heimatverbundenheit und Treue verbinden dabei JOPA und den VfL, welcher weiterhin auf unsere Unterstützung zählen kann.“

„Mit JOPA hat ein weiterer langjähriger Bestandspartner das bisherige Engagement ausgebaut. Wir haben auf Basis der Unternehmensziele von JOPA die vielseitigen Möglichkeiten beim VfL Osnabrück umfassend aufgezeigt und damit einen gemeinsamen Weg beschrieben, diese Ziele zu erreichen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Zusammenarbeit fortführen und ausbauen konnten. Mein Dank gilt den Kollegen unseres Vermarkungspartners Infront und natürlich Ralf Spohn als Geschäftsführer von JOPA für den vertrauensvollen und konstruktiven Austausch und natürlich das Vertrauen in den VfL als Marke der Region“, erklärt VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling.

Milan Beversdorff, Teamleiter von Vermarktungspartner Infront, ergänzt: „Der Ausbau der Partnerschaft ist ein tolles Zeichen für die Verbundenheit von JOPA zum Club und der Region sowie für den Erfolg der bisherigen Zusammenarbeit. Wir freuen uns sehr auf die nächste gemeinsame Saison."

Die Marke JOPA steht im Bau- und Gartenbereich für höchste Qualität und setzt immer wieder neue Zeichen und Standards in ihrem Sektor. Die Begriffe Nachhaltigkeit und Recycling spielen dabei eine große Rolle und spiegeln sich in der Produkt-Serie „Profi- und Classic-Line“, die aus Produkten des gelben Sack gefertigt werden, wider. Das innovative Unternehmen ist bemüht immer wieder neue Verfahrenstechniken im Unternehmen umzusetzen und somit die Marktführerschaft in der Produktion und ihrer Artikel anzustreben.