Skip to content

Infront sichert offizielle Ausrüstungspartner für BWF Major Championships

VICTOR und Yonex sind die offiziellen Ausrüster für Badminton-Großereignisse von 2022 bis 2025

Zug, Schweiz - Infront, der exklusive Medien- und Marketingpartner der Badminton World Federation (BWF), hat VICTOR und Yonex als offizielle Ausrüstungspartner für die BWF Major Championships 2022-2025 verpflichtet.

VICTOR, der in Taiwan ansässige Hersteller von badmintonspezifischem Equipment, wird offizieller Ausrüstungspartner der BWF Thomas und Uber Cup Finals 2022 (Thailand) und 2024 (China), sowie des BWF Sudirman Cup 2023 (Indien) und 2025 (China).

Yonex wird seine Rolle als offizieller Ausrüstungspartner der BWF-Weltmeisterschaften 2022 (Japan), 2023 (Dänemark) und 2025 (Frankreich) fortsetzen.

Julien Ternisien, Infront Senior Vice President Summer Sports sagte: "BWF-Events genießen eine globale Anhängerschaft und dienen deshalb als ideale Plattform für Sponsoren. Es freut uns sehr, VICTOR als neuen Ausrüster begrüßen zu dürfen und gleichzeitig unsere Zusammenarbeit mit Yonex für weitere vier Jahre fortzusetzen. Die beiden globalen Marken werden von der enormen Präsenz bei einigen der beliebtesten Badmintonwettbewerbe der Welt profitieren."

BWF-Generalsekretär Thomas Lund sagte: "Wir sind sehr erfreut, mit zwei etablierten Ausrüstern für unsere Major Championships während der nächsten vier Jahre zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, starke Partnerschaften mit beiden bekannten globalen Herstellern aufzubauen, die uns dabei helfen, Weltklasse-Badminton-Turniere auf der ganzen Welt zu präsentieren."

Über BWF

Die Badminton World Federation (BWF) ist der internationale Dachverband des Badmintonsports und wird vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) anerkannt. Ursprünglich war es die International Badminton Federation (IBF), die am 5. Juli 1934 gegründet wurde, bevor sie 2006 in Badminton World Federation umgenannt wurde.

Zu den Zielen der BWF gehören die Regulierung, Förderung, Entwicklung und Popularisierung des Badmintonsports in der ganzen Welt sowie die Organisation, Durchführung und Präsentation internationaler Veranstaltungen auf höchstem Niveau.

Die Vision der BWF ist es, Badminton zu einem weltweit führenden Sport zu machen, der für alle zugänglich ist - und jedem Kind die Chance zu geben, ein Leben lang zu spielen. Ihre Mission ist es, alle Interessengruppen zu führen und zu inspirieren; Unterhaltung durch aufregende Veranstaltungen zu bieten, um das Fan-Erlebnis zu fördern; und innovative, wirkungsvolle und nachhaltige Entwicklungsinitiativen zu schaffen.

Die BWF hat ihren Hauptsitz in Kuala Lumpur, Malaysia, mit 196 Mitgliedsverbänden weltweit.

Poul-Erik Høyer ist der BWF-Präsident und Thomas Lund ist der BWF-Generalsekretär.