Zum Inhalt springen

Westminster bleibt langfristig Hauptsponsor der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Source/Quelle: DEB / City-Press GmbH

Immobilienunternehmen und DEB gehen weitere sieben Jahre gemeinsam aufs Eis

München/Königs Wusterhausen, Deutschland – Loyalität und Langfristigkeit: Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) und Hauptsponsor Westminster haben ihre Partnerschaft um weitere sieben Jahre verlängert. Die Westminster Unternehmensgruppeträgt die Titel „Offizieller Hauptsponsor der Eishockey-Nationalmannschaft“ und „Offizieller Hauptsponsor des DEB" seit 2016 und hatte die Kooperation bereits 2018 zum ersten Mal ausgeweitet.

Durch die erneute Verlängerung der Kooperation wird Westminster weiterhin bei Weltmeisterschaften auf den Helmen der Nationalspieler zu sehen sein, und bei regulären Länderspielen wie gewohnt den Brustbereich des Trikots zieren. Außerdem erhält Westminster eine umfangreiche Präsenz auf Banden und im digitalen Bereich. Ein Hospitality-Paket bei den Spielen des DEB und weitere Aktivierungsmaßnahmen komplettieren das Leistungsspektrum.

Seit Beginn der Kooperation haben beide Partner stetige Erfolge verzeichnet und das deutsche Eishockey gemeinsam vorangebracht. Laut DEB-Präsident Franz Reindl stellt die Partnerschaft auch die optimalen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des deutschen Eishockeys: „Die Entscheidung für diese außergewöhnlich langfristige Fortsetzung unserer Kooperation ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und Zufriedenheit mit der Partnerschaft. Westminster und der DEB, das ist einfach eine Kombination, wie man sie sich nur wünschen kann. Wir freuen uns sehr über diese Verlängerung mit unserem Hauptsponsor, die gerade in dieser außerordentlich komplizierten Zeit besonders bemerkenswert ist. Diese Kooperation schafft ein für den DEB wichtiges Fundament, um die aktuell so essentiellen Anstrengungen für den Nachwuchs zu intensivieren. Gemeinsam wollen wir uns für eine noch erfolgreichere Zukunft unseres Sports einsetzen.“

Die Freude über die weitere Zusammenarbeit strahlt auch Gunnar Neumann, Geschäftsführer der Westminster Gruppe, aus: „Für uns ist die Verlängerung unseres Engagements eine Herzensangelegenheit. Wer uns kennt weiß, wir „leben Eishockey“. Umso bedeutsamer ist es für uns die Chance zu haben, weitere 7 Jahre Seite an Seite mit dem DEB diesen fantastischen Sport gemeinsam nach vorn zu bringen."

Marco Sautner, Managing Director von DEB-Vermarktungspartner Infront, betont besonders die Langfristigkeit der Zusammenarbeit und die damit einhergehende Botschaft: „Sieben gemeinsame weitere Jahre - mehr Commitment geht nicht! Wir freuen uns sehr, dass Westminster weiterhin auf dem Eis bleibt und das deutsche Eishockey - inklusive aller Nationalmannschaften - als Hauptsponsor und treuer Partner unterstützt."