Zum Inhalt springen

Infront schließt mit der NENT Group Vereinbarung über Medienrechte für die ISU

Die NENT Group wird in den nächsten vier Saisons exklusiv und live über die Eisschnelllauf- und Eiskunstkauf-Events der ISU berichten

Zug, Schweiz – Infront hat die exklusiven Medienrechte für die nordische Region an den wichtigsten Wettkämpfen der Internationalen Eislaufunion (ISU) bis einschließlich der Saison 2022/23 an die Nordic Entertainment Group (NENT Group) verkauft.

Die Transaktion umfasst knapp 400 Stunden Berichterstattung über ISU-Events weltweit über Viaplay und Viafree, die Streamingdienste der NENT Group, sowie die Pay-TV-Kanäle von Viasat. Hinzu kommen umfangreiche Beiträge auf den Free-TV-Kanälen der Gruppe.

Die NENT Group bietet den Zuschauern in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark exklusive Liveberichterstattung zu den folgenden ISU-Events:

  • ISU-Eisschnelllaufmeisterschaften
  • ISU-Eisschnelllauf-Weltcup
  • ISU-Eisschnelllauf-Shorttrack-Meisterschaften
  • ISU-Eisschnelllauf-Shorttrack-Weltcup
  • ISU-Eiskunstlaufmeisterschaften
  • ISU-Grand-Prix im Eiskunstlauf
  • ISU-Synchroneiskunstlauf-Weltcup
     

Bruno Marty, Senior Vice President Winter Sports bei Infront: „Das ist einer unserer ersten Deals in unserer neuen Partnerschaft mit der ISU. Wir sind stolz darauf, die NENT Group mit ins Boot geholt zu haben, die uns dank ihres wachsenden Engagements im Wintersport und ihrer zahlreichen Plattformen und Verkaufsstellen mit Sicherheit helfen wird, das Interesse an diesen packenden Sportarten weiter zu steigern. Die Verbreitung über die Streamingplattformen der NENT Group und die breite Ausstrahlung im Free-TV verschafft uns einen Zugang zu einer großen, leidenschaftlichen und wachsenden Zuschauerschaft in der gesamten nordischen Region.“

Anders Jensen, President und CEO der NENT Group, ergänzt: „Diese bahnbrechende Vereinbarung ist für die NENT Group ein weiterer Meilenstein in unserer Strategie, das Streaming- und TV-Erlebnis für Sportfans in der gesamten nordischen Region zu revolutionieren. Die Eislauf-Events der ISU ziehen Millionen Zuschauer an und sind eine ideale Ergänzung für unsere jüngst erworbenen Wintersportrechte. In den nächsten vier Saisons können sich unsere Zuschauer auf ein noch besseres Angebot freuen, dank der schnellsten und besten Eisläufer, mindestens drei ISU-Wettkämpfen in der nordischen Region sowie der weltweit erstklassigen Kompetenzen der NENT Group im Bereich Kommentierung und Produktion.“

Über Infront

Infront ist ein führendes Unternehmen im Bereich Sportmarketing und managt ein breites Portfolio an Sportrechten der Spitzenklasse. Infront deckt alle Aspekte erfolgreicher Sportevents ab. Hierzu zählen die Vergabe von Medienrechten, Sponsoring, Medienproduktion, Eventdurchführung sowie digitale Lösungen. Der Unternehmenssitz befindet sich im schweizerischen Zug. Über 1.000 Mitarbeiter unterstützen Infront in 39 Niederlassungen in über 14 Ländern und ermöglichen so jährlich weltweit 4.100 Eventtage mit erstklassigen Sportevents.

Über die NENT Group

Die Nordic Entertainment Group AB (publ) (NENT Group) ist der führende Unterhaltungsanbieter in der nordischen Region. Mit unseren Streamingdiensten, TV-Kanälen und Radiokanälen unterhalten wir täglich Millionen Menschen und unsere Produktionsunternehmen erschaffen Inhalte, die weltweit nachgefragt werden. Wir machen das Leben unterhaltsamer, indem wir Geschichten erzählen, das Leben der Menschen berühren und die Welt ein bisschen größer machen – durch Livesport, Filme, Serien und Musik sowie innovative Shows. Die NENT Group hat ihren Hauptsitz in Stockholm und ist an der Nasdaq Stockholm gelistet („NENT A“ und „NENT B“).