Zum Inhalt springen

Warrior Sports und CHL verlängern Partnerschaft

Die dreijährige Verlängerung des Auftrags als offizieller Ausrüster zeugt vom anhaltenden Vertrauen der Partner

Zug, Schweiz – Die Warrior Sports Inc. hat ihre Partnerschaft mit der Champions Hockey League (CHL) das zweite Mal in Folge verlängert. Der Vertrag wurde durch Infront, ein Unternehmen der Wanda Sports Group und exklusiver Medien- und Marketingpartner der CHL, vermittelt.

Der Hersteller von Premiumsportartikeln fungiert für weitere drei Jahre in den Saisons 2020/21 bis 2022/23 als offizieller Ausrüster.

Der Vertrag beinhaltet die Ausstattung aller CHL-Spieler mit Trikots, Hockeyhosen und Handschuhen sowie eine hohe Markenpräsenz auf den Banden rund ums Eisfeld und auf den Strafbänken in den Eishockeyarenen in ganz Europa.

Warrior Sports wird außerdem die Spieloffiziellen der CHL mit Helmen und Trikots ausstatten und die Mitarbeiter der CHL, die Venue Manager von Infront und alle Clubmitarbeiter mit hochwertiger Kleidung beliefern.

Matthias Wolf, Managing Director von Warrior Sports Europe: „Das Team von Warrior Sports ist stolz, weiterhin mit seinen Produkten und Dienstleistungen zum Erfolg und zur positiven Entwicklung der CHL beizutragen. Die Kooperation und Zusammenarbeit mit einigen der europäischen Top-Clubs spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Bedürfnisse der Spieler und Offiziellen bestmöglich zu erfüllen, und wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft in den kommenden drei Jahren.“

Dieser Vertrag folgt auf die letztwöchige Ankündigung der Verlängerung der Partnerschaft zwischen Infront und der CHL bis 2028, die seit dem Beginn des Turniers in der Saison 2014/15 zu seinem kontinuierlichen Wachstum beigetragen hat.