Neuer Sponsor im Biathlon Hörmann erweitert Engagement im Sportsponsoring

Infront gewinnt den Tor- und Türhersteller als Premiumsponsor des BMW IBU Weltcup und der Weltmeisterschaften Biathlon

Salzburg, Österreich – Der deutsche Tor- und Türhersteller Hörmann wird ab der kommenden Saison 2016/17 Premiumsponsor des BMW IBU Weltcup und der Weltmeisterschaften Biathlon. Der Vertrag wurde von Infront Sports & Media, exklusiver Marketingpartner des internationalen Biathlonverbands (IBU), vermittelt.

Das Rechtepaket von Hörmann beinhaltet eine umfangreiche werbliche Präsenz im Stadion, an der Strecke und am Schießstand sowie auf den Startnummern der Athleten. Das Logo des Unternehmens wird darüber hinaus auf allen offiziellen Druckmaterialien, auf der IBU-Webseite sowie in TV-Spots vor Ort eingebunden. Abgerundet wird das Sponsoring-Paket mit einem Hospitality-Kontingent und weiteren Werbe- und Promotionsrechten.

Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann KG, fügte an: „Durch die Partnerschaft mit der IBU erreichen wir europaweit jedes Jahr an die 500 Millionen Zuschauer. In den für Hörmann unter anderem sehr bedeutenden Märkten Deutschland, Russland und Skandinavien erfreut sich diese Sportart großer Popularität. In den Wintermonaten finden in der Regel keine Fußball-Länderspiele statt. Somit stellt die werbliche Präsenz bei den genau in diesem Zeitraum stattfindenden Biathlon Weltcuprennen die perfekte Ergänzung zu unseren laufenden Engagement im internationalen Fußball dar.“

Michael Witta, Geschäftsführer Infront Austria, kommentierte: „In der 14-jährigen Partnerschaft mit der IBU haben wir die Marketingplattform Biathlon stets weiterentwickelt. Heute ist Biathlon nicht nur in Deutschland sondern auch über die Landesgrenzen hinaus eine der populärsten Wintersportarten Europas. Hörmann wird von steigender nationaler und internationaler Markenbekanntheit und starken Reichweiten profitieren.“

Saison 2016/17 beginnt am 27. November

Die neue Biathlonsaison startet am 27. November in Östersund, Schweden und endet am 19. März in Norwegens Hauptstadt Oslo. Insgesamt finden während der ganzen Saison Weltcup-Rennen an neun verschiedenen Standorten statt. Das Saisonhighlight bilden die BMW IBU Weltmeisterschaften Biathlon in Hochfilzen, Österreich vom 8. – 19. Februar 2017.

Über Hörmann

Die Hörmann Gruppe ist Europas führender Anbieter für Türen und Tore. Mehr als 15 Millionen Tore wurden seit der Gründung im Jahr 1935 produziert und weltweit ausgeliefert. In 26 spezialisierten Werken in Europa, Nordamerika und Asien entwickeln und produzieren mehr als 6.000 Mitarbeiter hochwertige Tore, Türen, Zargen und Antriebe für den Einsatz in privaten und gewerblich genutzten Immobilien. Hauptsitz der weltweit agierenden Hörmann-Gruppe ist die westfälische Kleinstadt Steinhagen in Deutschland. Das nach wie vor familiengeführte Unternehmen erreichte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 1 Milliarde Euro. Über 80 eigene Vertriebsstandorte in mehr als 30 Ländern sowie viele hundert Vertragshändler in rund 35 weiteren Staaten sorgen für kurze Wege bei Hörmann-Kunden rund um den Globus.

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter- Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in die Wanda Sports Holding kommuniziert.