IRONMAN–Magazin

IRONMAN's mediale Verwandlung

Infront ist weltweiter Medienberater der World Triathlon Corporation für IRONMAN und eine der ersten Aufgaben war es, die TV-Reichweite der Events sowohl qualitativ als auch quantitativ zu steigern. Mit der Produktion der IRONMAN TV-Programme, die aus vierzehn 26-minütigen Sendeeinheiten bestehen und über IRONMAN sowie den 70.3 Rennkalender berichten, entwickelte Infront ein auf den Sport zugeschnittenes Fernseh-Produkt, dessen Werte bei Fans und TV-Zuschauern gleichermaßen Anklang fanden.

Ausdauersport als einheitliches und langfristiges TV-Produkt

Die in Magazin-Form produzierten Programme wurden gemäß höchsten internationalen Standards produziert und stellen die einzigartigen Eigenschaften des IRONMAN in der Vordergrund - was das einzigartige Ausdauer-Format zu einem attraktiven und einheitlichen TV-Produkt machte. Bilder, Ergebnisse und Ranglisten der Rennen machten 50 Prozent der Programminhalte aus - ergänzt durch Kurzvorstellungen der Athleten, Hintergrundinformationen, Trainingsinhalte und Informationen zum IRONMAN-Lifestyle. Anschliessend wurden in den Schlüsselmärkten von Europa, Asien und Amerika zahlreiche Abschlüsse für die Medienrechte abgeschlossen.

Die Einführung des ersten IRONMAN-Magazins führte zu einer weltweiten Steigerung der Sendestunden. Die Berichterstattung erreichte Fans in über 135 Ländern weltweit.

Erfolge

  • Der Sport wurde leichter zugänglich – aus mehrstündigen Wettkämpfen wurden spannende, 26-minütige Sendungen voller Highlights
  • Die hochwertige Produktion steigerte die quantitative und qualitative TV-Reichweite
  • Neue Zielgruppen konnten gewonnen werden und zeigten sich fasziniert von den IRONMAN Lifestyle- und Eventprogrammen
  • Der zum Saisonende 2012 produzierte Promo-Trailer wurde auf der Sportel mit dem Golden Podium Award für die Zeitlupeneinstellung des Jahres ausgezeichnet